07.05.2019, von J.-H. Heckmann

Lichtillumination mit blauem Strom

Innenraumbeleuchtung einmal anders

Da uns derzeit ein Abbruchhaus zur Verfügung steht, nutzten wir unseren Ausbildungsdienst am Dienstag, einmal dafür um mit der Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) zu üben.Flächen, Hauswände und Fabrikhallen auszuleuchten ist schon eine Herausforderung, nur wie sieht es eigentlich aus, wenn wir einmal ins Gebäude müssen? Was kann ich mir im Gebäude zu nutze machen, um mit wenig Materialeinsatz viel zu erreichen? Das war unsere Aufgabe am Dienstag. Die "UFO ́s" wie wir sieh nennen, haben im Gebäude einen ganz anderen Effekt. Neon-Röhren einfach mal unter einer Treppe, oder in einem Regal platziert, erzeugen dann soviel Licht, das ein gutes Arbeitsumfeld entsteht. Natürlich kam auch der klassische 1000 Watt-Strahler zum Einsatz, hier muss aber darauf geachtet werden das dieser sich immer auf einem Stativ, oder auf einer nicht brennbaren Unterlage befindet.

Hast auch du Lust einmal Abbruchhäusern zu entdecken, interessante Ecken und Gebäude kennenzulernen? Dann komm vorbei und wir zeigen dir was bei uns alles so geht.

Am 24.05.2019 um 18:00 Uhr veranstalten wir in unserem Ortsverbandeinen INFOABEND. Wir würden uns freuen dich dort zu sehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: